3 ways to make money with your own Designs

18 February 2015,   By ,   0 Comments

Das Leben eines Freelancers ist harte Arbeit. Besonders dann, wenn man gerade erst am Anfang steht und erst mal dafür sorgen muss, dass die potenziellen Kunden auf einen aufmerksam werden. Ich spreche da durchaus aus Erfahrung. Und weil ich weiß, dass es nicht immer leicht ist, habe ich hier ein paar nützliche Tipps zusammengestellt, die euch zeigen, wie man mit seinen Arbeiten online Geld verdienen kann.

Es kommt natürlich auch immer darauf an, in welchem Bereich man tätig ist. Aber es gibt für nahezu alles eine passende Plattform, auf denen man seine Werke präsentieren kann. Ihr müsst euch nur ein bisschen auf die Suche machen und die Augen offen halten.

Vielfältiges Verkaufen der eigenen Ideen

Die Plattform society6 bietet interessierten Käufern ein breites Sortiment an Produkten wie Shirts, Tops und Hoodies, Cases für Laptops, Smartphones und Tablets sowie Kissenhüllen, Uhren, Bildern oder Duschvorhängen.

Als Künstler kann man sich hier einfach einen Account anlegen und dort beliebig viele Designs hochladen. Verkauft man ein Produkt mit dem eigenen Motiv, wird das Geld vorerst auf dem internen Account-Konto gutgeschrieben und nach der vollständigen Kaufabwicklung an dich ausgezahlt. Die Betreiber der Seite verdienen natürlich auch an den Verkäufen, aber die Provision ist relativ gering. Zudem kann man bei den Kunstdrucken seine gewünschte Profitsumme und damit den endgültigen Preis selbst mitbestimmen.

Mess dich mit anderen Designern

Wer vielleicht noch keine fertigen Arbeiten hat oder diese sich nicht für den Verkauf auf society6 eignen, kann man auf jovoto.com an verschiedenen Wettbewerben teilnehmen. Dort gibt es regelmäßige Projekte zu unterschiedlichen Themenbereichen.

Tipp: Als registrierter User bekommt ihr noch mehr Projekte und werdet teilweise auch zu Projekten eingeladen, die nicht alle Besucher der Seite sehen können.

Der mögliche Verdienst für die einzelnen Aufträge ist sehr unterschiedlich und hängt immer vom Umfang und dem Auftraggeber ab. Zudem gibt es verschiedene Preise, die man gewinnen kann: den Community-Preis, den Jury-Preis und eine zusätzliche Bezahlung, wenn dein Design letztendlich tatsächlich vom Kunden ausgewählt wird.

Fertige Produkte verkaufen

Wenn ihr schon einen Schritt weiter seid und fertige Produkte zum Verkauf anbieten könnt, bietet die Seite Etsy.com eine passende Gelegenheit. Hier können User individuelle Produkte von Künstlern aus der ganzen Welt kaufen.

Verkäufer können mit wenigen Klicks einen eigenen Shop eröffnen und dort die selbst gefertigten oder gestalteten Produkte anbieten. Pro eingestellten Artikel werden 0,18€ Gebühren fällig. Außerdem berechnet Etsy eine Verkaufsprovision von 3,5% und eine Bearbeitungsgebühr von 4%.


Leave a Reply







Recent Comments
    March 2017
    M T W T F S S
    « Mar    
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031